Seit 50 Jahren wird beim TV Engers jetzt schon Handball gespielt. Dieses Jubiläum wurde am Samstag, den 16.06.2018 in der Sporthalle Engers gebührend gefeiert. 

Zahlreiche Gäste aus dem aktiven Vereinsleben, viele ehemalige Weggefährten, Sponsoren sowie Vertreter aus Politik und Handballverband ließen es sich nicht nehmen an diesem Festakt teilzunehmen. 

Der Förderverein TV Engers Handball, der ebenfalls in diesem Jahr sein 15 jähriges Bestehen feiert,  organisierte alles für die große Party. So wurde die Engerser Sporthalle in den Vereinsfarben dekoriert und Tische, Stühle und eine große Bühne aufgebaut. 

Auf dieser Bühne sorgte den ganzen Abend die Band „Lecker Nudelsalat“ aus Köln für die musikalische Begleitung. Die Coverband spielte ein abwechslungsreiches Repertoire aus deutschen und englischen Hits. 

Still wurde es nur einmal, als Paul Ganzer der  1. Vorsitzende bei seiner Eröffnungsrede, an die erst kürzlich verstorbene langjährige  Jugendleiterin Monika Maßmann erinnerte. 

In seiner Ansprache begrüßte Paul Ganzer alle Gäste sehr herzlich und gab einen kurzen Abriss über 50 Jahre Handball beim TV Engers.  Das alles in eine Rede zu packen ist natürlich nicht möglich und daher wurde an alle Gäste eine Jubiläums-Chronik im Anschluss verteilt. Hier können viele sportliche Momente der Vereinsgeschichte nachgelesen werden. Durch viele Fotos und Erinnerungen ist diese Chronik ein echtes Highlight und eine schöne Erinnerung an die vergangenen Jahre. Ebenfalls wurden in der Halle Fotowände nach Jahrzehnten gegliedert aufgestellt, die die Gäste ausgiebig betrachteten und sich an die vielen schönen Momente erinnerten.

Viele ehemalige Spielerinnen, Trainer und Verantwortliche konnte man nicht nur in der Chronik auf den alten Bildern bewundern sondern auch vor Ort in der Sporthalle in echt begrüßen. 

Oberbürgermeister Jan Einig überbrachte die Glückwünsche der Stadt Neuwied und freute sich ebenfalls, dass so viele alte Protagonisten aus der Anfangszeit gekommen waren. Er dankte Paul Ganzer für das große Engagement der Handballabteilung.

Auch seitens des TV Engers blickt man stolz auf die sehr erfolgreiche Bilanz der letzten Jahre. Der Verein wollte für das große Engagement  verschiedener Personen, die in den letzten Jahren eine zentrale Rolle gespielt haben, besonders  Danken und Ehren.  Dazu wurde die silberne Ehrennadel des Vereins an Michael Laub, Manfred Schubert, Liesel Geisen, Karl-Heinz Kater, Marion Blettenberg, Werner Timmers, Benno Schmitz und Jörg Niebergall verliehen. 

Im Anschluss  hatten einige Aktive im Verein sich eine Überraschung für  „Mr. Handball“ Paul Ganzer überlegt. Er wurde auf die Bühne geholt und die Kollegen aus dem Vorstand des Fördervereins und verschiedene Spielerinnen sangen Paul ein selbstgedichtetes Lied. Er erhielt ein persönliches Geschenk und auch an seine Frau Margot wurde ein großer Dank gerichtet und ein Präsent für die vielen Jahre überreicht.

Die Feier war ein toller Anlass, um mit den vielen Menschen,  die dem Verein verbunden sind ins Gespräch zu kommen. Im Laufe des langen Abends wurde viel gelacht und zu der Musik von „Lecker Nudelsalat“ getanzt und gesungen.

Die silberne Ehrennadel des Vereins ging an Michael Laub, Manfred Schubert, Liesel Geisen, Karl-Heinz Kater, Marion Blettenberg, Werner Timmers, Benno Schmitz und Jörg Niebergall.

Die RPS Damen

Mr Handball lebe hoch

 

Singen

Die Sängerin von lecker Nudelsalat aus Köln hat Spaß

RPS Singers

Das war ein toller Abend!