By:
Categories: Allgemein

JSG Engers/Kruft – JSG Hunsrück 39 – 28  (18 – 16)
Die JSG Engers/Kruft beendet die Saison in der Rheinlandliga mit einem deutlichen Heimsieg gegen die Gegnerinnen aus dem Hunsrück, gegen die das Hinspiel noch knapp verloren wurde.
Das Spiel begann mit einem schnellen Tor nach 31 Sekunden durch Sophie Janzen. Danach ließen es beide Mannschaften recht ruhig angehen. So stand es nach 10 Minuten noch 6 – 6. Nach dem 8 -8 riss dann kurzzeitig der Faden bei Engers/Kruft ab und man ließ dem Gegner zu viel Platz. Die Hunsrückerinnen gingen dann plötzlich mit drei Toren in Führung. Nach ein paar Ansagen der Trainerin Luzia Daun fand dann Engers/Kruft wieder ins Spiel zurück und bis zur Pause verwandelte man den Rückstand in einen knappen Vorsprung von zwei Toren.

In Hälfte zwei wurde das Spiel dann deutlich ruppiger, vor allem auf Seiten der JSG Hunsrück, was man auch anhand der Verwarnungen und Zeitstrafen sehen konnte. Engers/Kruft ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und nach 10 Minuten Spielzeit hatte man sich einen komfortablen Vorsprung von 7 Toren herausgespielt. Die Zuschauer sahen in dieser Phase sehr schöne Kombinationen und Spielzüge. Bis zum Ende konnte Engers/Kruft die Führung dann sogar noch auf 11 Tore ausbauen. Das war aber auch dem Umstand geschuldet, das die Gegnerinnen durch zwei rote Karte ab Mitte der 2. Hälfte nur noch mit 5 Feldspielerinnen agieren konnten. Die Mädchen feierten nach Spielende dann einen doch noch versöhnlichen Abschluss einer Saison, die mit vielen Höhen und Tiefen verlief, und mit einem vierten Platz in der Tabelle endete.

Für die JSG Engers/Kruft spielten:

Bekki Schmitz, Jacky Ungefug (beide Tor), Anna-Lena Rösen (8), Iris Kahl, Leonie Koch (1), Jana Wagner (5), Sophie Janzen (7), Wiebke Dobisch (3), Deliah Mehlem (4), Anna-Lena Blin (10), Franka Daun (1)