By:
Categories: Allgemein

Konzentrierte Leistung der Engerser E-Jugend wird belohnt

Bei sommerlichen 24 Grad reiste die E-Jugend des TV Engers zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Hamm Altenkirchen. Die Spielerinnen gingen hoch motiviert ins Spiel und waren von Beginn an bei der Sache. Die Mädels agierten bereits in den ersten Minuten mit sehr gutem Zug zum Tor und konnten sich schnell spielentscheidend absetzen. So kam auch Rana Celik in den ersten Minuten zu ihrem ersten Tor im Trikot des TV Engers und zeigte eine bärenstarke Leistung in der Abwehr.
Das Trainerteam um Kathi Marx und Alexandra Irmgartz wechselten bereits früh durch, sodass jede Spielerinn ausreichend Spielpraxis erhielt und zeigen konnte, was in den vergangenen Trainingseinheiten gelernt wurde.

So gingen die Mädels vom Wasserturm mit 0:14 in die Halbzeit.

Auch nach der Pause bestimmten die Gäste aus Engers das Spiel und zogen Tor um Tor davon.

Neben der bärenstarken Offensive, die mit schönen Zuspielen zu überzeugen wusste, boten die Engerserinnen eine super Leistung in der Abwehr.

So konnte Maja Focke im Tor ohne Gegentor bleiben und der TV Engers nimmt mit dem Endergebnis von 0:25 die 2 Punkte mit an den Wasserturm. Es war insbesondere eine geschlossene Mannschaftsleistung, die zu diesem Erfolg führte. Jede Spielerin gab alles und kämpfte um jeden Ball.

Dennoch kämpften die Hämmscher Mädels bis zur letzten Sekunde und ließen zu keiner Zeit die Köpfe hängen. Hut ab auch für die Leistung der noch sehr jungen Mannschaft aus Hamm, auch wenn diese sich leider nicht mit einem Tor belohnen durfte!

Am Samstag, den 21.10.2017 um 11:00 Uhr geht es gegen den TV Arzheim vor heimischer Kulisse in Engers.

Maja Focke (Tor), Shabnam Mohebzada, Narin Yilmazer, Emilie Harder (3), Johanna Spieß (3), Theresa Kublik (5), Julia Bilmann, Lea Schwarzer (4), Mia Keuler (8), Rana Celik (1), Sugra Ayhan (1)