By:
Categories: Allgemein

Am Donnerstag, den 14.2. spielte die weibliche C Jugend in der Bezirksliga Rhein/Westerwald auswärts gegen den SV Untermosel. Dieses Spiel erwies sich als eine schwere Herausforderung, da Engers nur mit einem Rumpfkader antreten musste. Allein die zweite Torhüterin war die einzigste Ersatzspielerin auf Engerser Seite. Untermosel konnte dagegen mit einem vollen Kader auftrumpfen und beliebig wechseln. In der ersten Halbzeit übernahmen die zwei Führungsspieler Lisa Schmidt und Emilia Kublik das Zepter in die Hand und setzten sich vor allem in eins gegen eins gegen die Untermoseler Abwehr durch. Sinah Hammes im Tor verhinderte einige Torwürfe der Gegner, so dass Engers lediglich mit 3 Toren Rückstand (16:13) in die zweite Halbzeit ging.

Heike Apel, Trainerin der Mädels von Untermosel, setzte nun ihre Mädels konsequent gegen die zwei Engerser Führungsspielerinnen ein, so dass Engers 5 Minuten brauchte andere Lösungen für den Durchbruch zum Tor zu finden und Untermosel mit 5 Toren ihren Vorsprung ausbaute. Mit Lisa Skopek auf der Kreisposition gelang es den Mädels wieder zu punkten. Ihr gelangen bei der Partie 6 tolle Tore. Olivia Seebach, in der zweiten Hälfte im Tor, gelangen schöne Fußparaden mit denen sie den ein oder anderen Torwurf vereiteln konnte. Letztendlich gewann der SV Untermosel mit 30:24 das Spiel. Trotz allem haben die Engerser Mädels geschlossen bis zum Schluß gekämpft und alles gegeben.

Das nächste Spiel findet am 10.3. um 14:00 Uhr gegen den SF Neustadt in heimischer Halle statt.