By:
Categories: Allgemein

JSG Engers/Kruft – JSG Obere Nahe​​16 – 17 (6 – 8)

Im letzten Saisonspiel verlor die JSG Engers/Kruft nach einem hart umkämpften, aber zu keinen Zeitpunkt unfairen Spiel, beide Punkte an den diesjährigen Meister der Rheinland-Liga, die JSG Obere Nahe.

Beide Mannschaften begannen ihr letztes Saisonspiel sehr gemächlich. Mitte von Hälfte eins stand es dann auch erst 4 – 4. Vor allem die Abwehrarbeit beider Teams ließ bis zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr Tore zu. Danach erzielte Engers/Kruft zwei Tore und konnte sich zum ersten Mal absetzen. Leider bekam man aber die wurfstärkste Gegnerin danach nicht in den Griff und so wechselte man mit 6 – 8 die Seiten.

Nach der Halbzeitpause traf dann zunächst nur die Mannschaft der JSG Oberen Nahe. Die Abwehr der JSG Engers/Kruft stand nicht mehr so kompakt und die Gegnerinnen hatten leichtes Spiel, ihre Tore zu erzielen, Schnell lag man plötzlich mit 8 – 13 Toren zurück. Auf Engers/Krufter Seite fehlten heute auch zwei gute Rückraumspielerinnen, so dass die Angriffe häufig in der gegnerischen Deckung verpufften. Auch wurden bis diesem Zeitpunkt fünf der sechs Siebenmeter, die für die Heimmannschaft gegebenen wurden, nicht verwandelt. Engers/Kruft hätte schon in der Halbzeitpause deutlich führen können.

Trotz des Rückstandes gab die JSG Engers/Kruft aber auch zu diesem Zeitpunkt nicht auf. Nach dem es schon 12 – 17 stand, trafen die Mädchen plötzlich das Tor wieder und die Abwehr stand wesentlich besser. So kämpften sie sich Tor um Tor um heran. Auch die gute Leistung der Torfrau Jacky Ungefug trug dazu bei, das Spiel beinahe noch einmal kippen zu können. In der letzten Spielminute stand es dann nur noch 16 – 17. Dann fehlte aber leider die Zeit, noch ein Tor zu werfen und den mehr als verdienten Ausgleich zu erzielen. Schade, denn die zweite Hälfte ging klar an die JSG Engers/Kruft, zumindest eine Punkteteilung wäre heute gerecht gewesen.

Alles in allem können die Trainer Karl-Heinz Kater und Marion Blettenberg zusammen mit ihren Spielerinnen, die sich als neu gegründete Spielgemeinschaft auch erst einmal finden mussten, auf eine positive Spielzeit in der Rheinland-Liga zurückblicken. Die JSG Engers/Kruft beendet die Saison auf dem dritten Tabellenplatz.

Für die JSG Engers/Kruft waren dabei:

Jacky Ungefug (Tor), Alina Kopp (1), Anna-Lena Rösen (7), Iris Kahl (1), Leonie Koch, Anna Harrop, Jana Wagner (3), Deliah Mehlem (2), Anna-Lena Blin (2), Wiebke Dobisch

Ein tolle Saisonleisung