By:
Categories: Allgemein

TV Engers – TSG Mainz-Bretzenheim​​31 – 12   (14 – 5)
Keine große Mühe hatte die Engerser B-Jugend mit den bisher sieglosen Bretzenheimern und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 31-12.
Der TVE tat sich in der Anfangsphase noch etwas schwer und musste erst einmal einem 0-2-Zwei-Tore-Rückstand hinterher laufen. Nach dem zwischenzeitlichen 4-4 kam der TVE-Express aber dann auf Touren und erzielte 9 Tore nach Gang. In der Abwehr ließ man wenig zu und was doch auf das Engerser Tor kam, wurde weitestgehend von Torfrau Bekki Schmitz abgefangen. So ging man mit einer komfortablen 14-5-Führung in die Halbzeit. 
Nach dem Wechsel änderte sich nicht viel. Bretzenheim, ohne Auswechselspielerinnen angereist, mühte sich redlich, war aber auch selten in der Lage, die Engerser Torfrau Marlene Seebach, die in der zweiten Halbzeit das Engerser Tor hütete, zu überwinden. Der TVE hingegen nutzte seine Torchancen konsequent und zog bis zum Abpfiff des guten Schiedsrichters Ebert auf 31-12 davon. 
Wenn die Mannschaft im nächsten Spiel gegen Niederolm diese Leistung wieder abruft, kann auch dannein Sieg herausspringen und der TVE könnte sich in der Spitzengruppe der Oberliga festsetzen.


Das nächste Spiel für den TV Engers ist am Samstag, 26.10.2019 gegen den TV Niederolm. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Sporthalle Engers.

Für den TV Engers kämpften:

Bekki Schmitz, Marlene Seebach (Tor); Lena Frische (2), Lilly Reintges (1), Darya Mohebzada (1), Marie Simon(5), Hannah Mauer (3), Dunya Mohebzada (2), Sophia Lepiors (10), Leonie Kannengießer (3), Jette-Marie Ring (2), Jana Müller, Maya Kohlenbeck (2)