By:
Categories: Allgemein

TV Engers (a.K.) -TUS –Weibern 33 – 4 ( 17 – 0 )

Wie schon im Hinspiel in der Eifel zeigte der TVE von Beginn an, wer das Sagen auf dem Platz hatte. Die Abwehr stand gut und man hatte zugegebener Maßen auch wenig zu tun auf Engerser Seite. Im eigenen Angriff ließ man es dann zunächst auch einmal sehr gemächlich angehen und so fiel das erste Tor für den TVE wie auch im Hinspiel erst nach 4 Minuten. Danach gab es aber kein Halten mehr. Die Mädchen warfen schnell Tor um Tor und so stand es nach 9 Minuten bereits 7 – 0. Auch Rebekka Schmitz hielt ihr Tor sauber und so gingen die Mädchen mit einem hochverdienten 17 – 0 in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich fast dasselbe Bild. Der TVE machte seine Tore vor allem durch schnelles Konterspiel. Das erste Tor für Weibern fiel erst in der 37. Minute. Danach ging Katharina Utsch für den TVE ins Tor. Sie zeigte mit einigen schönen Paraden und einem gehaltenen Siebenmeter ebenfalls eine sehr gute Leistung. Insgesamt konnte Weibern so nur noch drei Gegentore werfen. Bis zum Spielende zog der TVE sein schnelles Konterspiel durch und machte bis zur letzten Minute noch etliche sehr schöne Tore.

Nach dem Spiel stellte der Trainer Karl-Heinz Kater vor allem die souveräne und überlegene Mannschaftsleistung heraus. Sehr positiv war auch, dass der TVE das Tempo bis zur letzten Minute hochhielt und um jeden Ball kämpfte, obwohl der Sieg in diesem Spiel zu keiner Zeit gefährdet war.

Das letzte Saisonspiel für Engers ist am Sonntag, 02.04.2017 um 13.00 Uhr gegen GW Mendig in Mendig.

Für den TV Engers spielten:

Rebekka Schmitz, Katharina Utsch (beide Tor), Alina Kopp (1), Leonie Koch (1), Melissa Bandoch (8/1), Iris Kahl (4), Darya Mohebzada (2), Jana Müller, Jana Wagner (5), Anna Maria Müller (8), Fabienne Kurz (1), Luca Grunwald (3)