By:
Categories: Allgemein

In einem einseitigen Spiel gewinnen die Damen des TV Engers sehr deutlich mit 42:12 gegen die HSG Mertesdorf/ Ruwertal.

Trotz des deutlichen Ergebnisses kämpften die 9 Spielerinnen der HSG tapfer und fair bis zum Ende.

Nach 20 Minuten war das Spiel bereits entschieden und nur die Höhe des Sieges blieb offen.

Trotz des einseitigen Spiels gab es Phasen, in denen sich die Gastgeber kurze Auszeiten nahmen und sich kleine Fehler in das Engerser Spiel einschlichen.

Dennoch war es eine geschlossene Mannschaftsleistung, die für den deutlichen Sieg ausschlaggebend war.

Engers lief einen Tempogegenstoß nach dem anderen und hielt 60 Minuten lang das Tempo hoch.

Eine stabile Abwehr mit Kerstin Marci imTor ließen 20 Minuten lang in der zweiten Halbzeit kein Gegentor zu.

Mit diesem Sieg gehen die Damen vom Wasserturm ungeschlagen und mit einem hervorragenden Torverhältnis von 295 zu 146 Toren in die Weihnachtspause.

Weiter geht es am 07.01.2018 mit dem Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TV Welling.

Tore: Irmgartz, Marci, Dück (Tor) – Peusens (6), Thiel (5), Neckel (1), Akbulut (13), Brink (2/2), Kinzer, Grosser (1), Mohrs (1), Schäfer (2), Bäck (1), Marx (10)

Lena Brink erzielt 2 blitzsaubere Tore von der 7-m-Linie