By:
Categories: Allgemein

JSG Engers / Kruft – JSG Hunsrück 28 – 19 (14 – 9)

Nach einem deutlichen Sieg gegen die JSG Hunsrück gehen die Mädchen der JSG Engers/Kruft nach einer tollen ersten Saisonhälfte in der Rheinland-Liga als Tabellenführer in die Winterpause.

Die ersten Minuten der Partie waren auf beiden Seiten recht verhalten. Bis zum 3 – 3 nach ca. 8 Minuten waren beide Teams in etwa gleich stark. Dann nahmen die Trainer Karl-Heinz Kater und Marion Blettenberg eine Auszeit und machten dem Team eine klare Ansage, denn es war deutlich zu sehen, dass mehr drin war. Man musste nur die im Training gezeigten Leistungen auch umsetzen. Danach ging ein Ruck durch die Mannschaft und es lief wesentlich besser. Schnell lag man mit 7 – 3 in Führung. Daraufhin folgte wieder eine Phase, wo man die Zügel schleifen ließ und die Mädchen ließen den Gegnerinnen reichlich Platz in der Abwehr, so dass die HSG Hunsrück drei Treffer in Folge erzielen konnte und bis auf ein Tor heran kam. Bis zum Ende der Halbzeit folgte dann wieder eine gute Phase der JSG Engers/Kruft, so dass man trotz einer durchwachsenen Leistung mit einem komfortablen und dennoch verdienten Vorsprung von 5 Toren in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel war die Partie wieder ausgeglichen. Tore fielen auf beiden Seiten gleichermaßen. Die HSG Hunsrück konnte aber trotz einer teilweisen ruppigen Spielweise den Abstand zur Heimmannschaft nicht mehr verkürzen. Im Gegenteil: Ab der Mitte der zweiten Hälfte drehte die JSG nochmal richtig auf, und man sah noch ein paar wirklich schöne Spielzüge und Tore. Die Treffer auf Seiten der JSG Engers/Kruft waren auch wieder sehr gut verteilt, so dass fast alle Spielerinnen erfolgreich waren. Beste Werferin auf Seiten der Heimmannschaft war erneut Sophie Janzen mit neun Treffern.

Nach diesem Spiel geht es nun erstmal in eine vierwöchige Winterpause. Das nächste Spiel für die JSG Engers/Kruft ist am Samstag, 13.01.2018 um 17.30 Uhr gegen die HSG Kastellaun-Simmern in Kastellaun.

Für die JSG Engers/Kruft waren dabei:

Bekki Schmitz (Tor), Jacky Ungefug (Tor), Alina Kopp, Anna-Lena Rösen (6), Leonie Koch, Laetizia Prevost (1), Anna Harrop (2), Jana Wagner (3) Anna-Maria Müller (5/3), Sophie Janzen (9), Wiebke Dobisch, Deliah Mehlem (2), Anna-Lena Blin