By:
Categories: Allgemein

Die Spielerinnen aus Engers starteten beim Tabellenneunten aus Schweich schwer ins Spiel.

Nach 5 Minuten stand es 3:2 für die Gastgeber aus Schweich. Erst in der 11. Minute schaffte Engers den Ausgleich und ging in der 13. Minute erstmals mit 4:5 in Führung. Die Auszeit der Heimmannschaft brachte die Wende im Spiel. Engers warf 4 Tore in Folge durch Kerstin Neckel, Derya Akbulut, Kathi Marx und Julia Schäfer ohne ein Gegentor zu kassieren und konnte sich spielentscheidend auf 7:12 Tore absetzen. Viele technische Fehler prägten sowohl das Angriffs- als auch das Abwehrspiel. In der zweiten Halbzeit besannen sich die Damen vom Wasserturm wieder auf ihre Stärken und nutzen ihre Chance effizienter, sodass am Ende ein verdientes 16:30 auf der Anzeigetafel stand.

Am Mittwoch, 01. November (Allerheiligen) geht es um 16:00 Uhr in heimischer Halle im Pokal gegen den TV Welling. Also auf in die Sporthalle und unterstützt euren TV Engers.

Es spielten für den TV Engers:

Irmgartz, Marci (beide Tor) – Peusens (2), Thiel (5/3), Neckel (1), Akbulut (10/1), Brink, Kinzer, Grosser, Mohrs (2), Schäfer (3), Ritter, Bäck, Marx (7)