By:
Categories: Allgemein

TV Engers hatte leichtes Spiel in Schweich

HSC Schweich – TV Engers 15 – 35 (6 – 18)

Am vergangenen Samstag trat man die Reise an die Mosel nach Schweich an.

Das Hinspiel hatte man im Septermber 2016 zwar mit 31 – 23 für sich entscheiden können, aber die Schweicherinnen hatten in der laufenden Saison so unterschiedliche Ergebnisse erzielt, dass man auf Engerser Seite den Gegner auf keinen Fall unterschätzen durfte!

Zudem hatte man in den letzten 3 Jahren auswärts die Punkte immer an der Mosel lassen müssen.

Das Team wurde unter der Woche gut durch die Trainerin Heike Stanowski, die urlaubsbedingt nicht mit nach Schweich reisen konnte, auf die Schweicher Mannschaft eingestellt.

Derya Akbulut coachte somit den TV Engers in Vertretung und feuerte die Mannschaft immer wieder an.

Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde das schnelle Umschaltspiel nach vorne souverän bis zum Torerfolg abgeschlossen.

So startete man überraschend mit einem 8 – 0 Torelauf bevor Schweich den ersten Treffer per 7-Meter erzielen konnte.

Wenn dann ein Ball in den ersten 30 Minuten in Richtung Engerser Tor kam, stand hier eine wie immer sichere Torfrau Alexandra Irmgartz-Oberländer. Im zweiten Abschnitt glänzte Lara Dück ebenso mit sehenswerten Paraden zwischen den Pfosten!

Die Schweicherinnen konnten dem schnellen Spiel des TV Engers über die gesamte Spielzeit kaum was entgegen setzen.

Zur Halbzeit war das Spiel dann auch schon entschieden. (HSC Schweich – TV Engers 6 – 18)

Engers begann nach der Pause genauso konzentriert und lag bereits in der 45. Minute mit 28 – 6 in Führung bevor Schweich den 7. Treffer erzielen konnte.

Derya Akbulut wechselte munter durch, so dass jede Spielerin genügend Spielzeiten bekam, unter anderem auch die neu zum Team gehörende Jana Maxein.

Dies ließ Jana Maxein auch nicht ungenutzt und erzielte 2 sehenswerte Tore von der Außenposition.

Vor allem die jüngsten im Engerser Team mit Anne-Lena Thiel und Marie Grosser waren mit insgesamt 16 Toren am großartigen Erfolg beteiligt.

Am Ende konnten sich alle Spielerinnen gegen die doch sehr schwachen Moselanerinnen in die Torschützenliste eintragen und sicherten sich mit diesem Auswärtssieg den Vizemeistertitel!

Für den TV Engers spielten:

Alexandra Irmgartz-Oberländer, Lara Dück (beide Tor), Birgit Peusens (5), Janina Rau (1), Anne-Lena Thiel (9/1), Kerstin Neckel (2), Jana Maxein (2), Anne Kinzer (2), Marie Grosser (7), Lara Mohrs (1), Patricia Bäck (2), Katharina Marx (4)

TV ENGERS SICHERT SICH DEN VIZEMEISTER!