By:
Categories: Allgemein

Rheinland Pokalendrunde am Ostermontag

Am Ostermontag, 17.4. richtet der TV Engers die diesjährige HVR Pokalendrunde der Damen aus. Alle handballinteressierten Zuschauer der Region sind hierzu herzlich eingeladen.

Das Turnier beginnt um 11.00 Uhr mit der Begegnung des einzigen Rheinlandligisten im Feld, dem TV Engers gegen die RPS Oberligamannschaft der HSG Wittlich. Im Anschluss daran, um 12.45 Uhr treffen die RPS Oberligisten TV Bassenheim und die HSG Hunsrück aufeinander.

Das Spiel um Platz 3 zwischen den beiden Verlierern der vorherigen Partien beginnt um 14.30 Uhr, das Endspiel zwischen den beiden Siegern der Vorrunde wird um 16.00 Uhr angepfiffen.

Großer Favorit in diesem Turnier ist der TV Bassenheim . Die Mannschaft ist seit Beginn der Saison in der Tabellenspitze der Liga platziert und hat berechtigte Ambitionen zum Aufstieg in die 3. Bundesliga.

Die beiden HSG’s aus Wittlich und Hunsrück dürften auf Augenhöhe einzustufen sein. Bei einem eventuellen Aufeinandertreffen wird wohl die Tagesform ausschlaggebend werden.

Bleibt noch der TV Engers. Der voraussichtliche Rheinlandliga Vizemeister ist der Außenseiter in diesem Feld. Leider muss der TVE noch immer auf seine beiden Leistungsträger Derya Akbulut und Jenna Wadle verzichten. Zudem wird auch Anne Kinzer urlaubsbedingt nicht dabei sein. Also kein Zuckerschlecken für die Gastgeberinnen. Aber auch hier hat der Pokal bekanntlich seine eigenen Gesetze und die Spiele müssen alle erstmal gespielt werden.

Jedenfalls dürfte den Zuschauern ein tolles Handballspektakel geboten werden, zumal zwischen allen Mannschaften noch eine gesunde Portion sportlicher Rivalität besteht.

Die Verantwortlichen von HVR und TVE haben im Vorfeld alles bereits organisiert, sodass es Teilnehmern und Zuschauern an nichts mangeln wird.