By:
Categories: Allgemein
TV Engers – SF Neustadt 16:14 (9:2)
„Hauptsache gewonnen“. So lässt sich das 3. Saisonspiel der C-Jugend des TVE in der Bezirksliga am ehesten zusammen fassen. Spielerisch war dies der schwächste Auftritt der neu formierten C-Jugend in dieser noch jungen Saison. Von dem zum Teil mitreißenden ersten Sieg vor zwei Wochen gegen Puderbach war nichts mehr zu sehen. Der Gegner aus Neustadt reiste mit acht Feldspielerinnen und einer Torfrau als Tabellenletzter an den Wasserturm. Wahrscheinlich ging den Mädchen genau das durch den Kopf, denn von Beginn an wurde die Partie sehr unkonzentriert geführt. Viele Abspiel- und Schrittfehler und nur wenig angesagte und auch zu Ende gespielte Spielzüge prägten das Spiel vom Anwurf weg. Konnte man in der 1. Halbzeit die Gäste noch mit 9:2 einigermaßen auf Distanz halten, so war mit Beginn der 2. Halbzeit „der Wurm drin“. Die Neustädterinnen witterten ihre Chance und verkürzten innerhalb weniger Minuten auf 8:12. Den Engerser Mädchen gelang in dieser Zeit nichts, zudem schwächten sie sich immer wieder durch unnötige 2-Minuten-Starfen selbst. Die Sportfreunde aus Neustadt zeigten in dieser Phase das durchdachtere und erfolgreichere Spiel, während es der Mannschaft von Mario Kos und Helen Ganzer nur noch durch Einzelaktionen gelang, den knappen Sieg über die Zeit zu retten. Zum Schluss bewies das Team allerdings noch ein gutes Gespür für die Situation, denn auf den sonst nach jedem Sieg obligatorischen „Humba-Kreisel“ wurde bewusst verzichtet.
Das nächste Spiel bestreiten unsere Mädels am 07. November 2015 um 15:30 Uhr in Kruft.
Aufstellung und Tore:
Patz (Tor), Utsch (Tor), Kopp, Kwade, Kern 1, Müller 6, Kahl, Koch, Rösen 6, Wagner 2, Gräwe, Grunwald 1, Kurz.