By:
Categories: Allgemein

Mit neuer Formation ist die weibliche Handball-E-Jugend des TV Engers (Jahrgänge 2005 und 2006), die im Spielbereich Rhein-Westerwald neben den weiteren Teams SF Puderbach, GW Mendig, JSG Hamm/Altenkirchen und SF Neustadt (a.K.) gemeldet ist, in die neue Spielzeit 2015/2016 gestartet.

Weiterhin unter dem Trainergespann Alexandra Irmgartz-Oberländer und Jörg Simon setzt sich der Spielerinnenkader zusammen aus den verbliebenen Akteuren der Vorsaison, Anna Simon, Lisa Schmidt, Emilia Kublik, Olivia Seebach und Meike Wernecke. Neu hinzugestoßen sind zum einen von den letztjährigen Minis des TV Engers Alessia Tataranni, Mayra Schuchmann, Theresa Kublik, Mia Keuler und Talia Kanayilan. Von der Tschft Bendorf sind weiterhin die Spielerinnen Kati Sibus, Lisa Skopek, Annika Rösch und Antonia Bösl nach Engers gewechselt.

So lag – nach einigen Trainingseinheiten – eine gewisse Vorfreude und auch Spannung, ob es dem Trainerteam gelungen war, die neue Mannschaft zu einer Einheit zu formen, über der ersten Partie der Spielzeit am vergangenen Sonntag bei der JSG Hamm/Altenkirchen. Nach einer langen Anfahrt ins schöne Siegerland wussten die Engerser Mädels ihr Trainerteam, aber auch die zahlreich mitgefahrenen Fans, mit einem 20:2 – Sieg zu begeistern

Von Beginn des Spiels an – in der ersten Halbzeit in der Spielform im E-Jugend-Bereich „3 gegen 3“ – hielten die Spielerinnen aus Engers das Tempo hoch. Immer wieder gelang es, Bälle abzufangen, wobei hier Alessia Tataranni auffiel, und schnelle Gegenstöße zu laufen. Insbesondere Anna Simon (insgesamt 9 Tore), Lisa Schmidt (3x) und Emilia Kublik (2x) konnten hier viele Aktionen in Tore umsetzen. Dann begann der Lauf von Meike Wernecke, die hintereinander 5 Tore erzielte. Als danach Antonia Bösl ihren ersten Treffer für den TV Engers erzielte, war der Jubel im Fanlager groß. 15:1 lautete der Spielstand zur Pause. Nach dem Wechsel, dann über das ganze Spielfeld, wurde weiterhin gut verteidigt und nach eroberten Bällen der Gegenangriff eingeleitet. Olivia Seebach zeigte im Engerser Tor eine starke Leistung und war kaum zu bezwingen. Die ebenfalls eingesetzten Annika Rösch, Mayra Schuchmann, Mia Keuler und Theresa Kublik wussten ebenfalls zu gefallen und trugen somit zum deutlichen 20:2 – Sieg bei.

Nach dem Schlusspfiff, auch Dank der souverän leitenden Schiedsrichterin Monika Maßmann, waren im Engerser Lager alle mit diesem starken Saisonauftakt zufrieden.

Die nächste Begegnung steht am kommenden Sonntag, 11.10.15, um 10.00 Uhr bei den SF Neustadt/Wied auf dem Programm.

Bild Hamm gg Engers1

In Hamm / Sieg waren erfolgreich:

v.l.n.r.: Trainerin Alexandra Irmgartz-Oberländer, Lisa Schmidt, Meike Wernecke, Mia Keuler, Emilia Kublik, Annika Rösch, Alessia Tataranni, Anna Simon, Theresa Kublik, Meyra Schuchmann, Antonia Bösl, Trainer Jörg Simon

vorne: Torhüterin Olivia Seebach