By:
Categories: Allgemein

B-Jugend:  HSG Wittlich – TV Engers     20-22     (8-12)

Im Duell der beiden Rheinlandvertreter in der Oberligatraf der TV Engers auf eine sehr motivierte Mannschaft aus Wittlich und tat sich in der gesamten Partie recht schwer.

Es dauerte bis zur 4. Minute, ehe der erste Treffer des Spiels zum 1 – 0 für Engers fiel.
Zwar behielten die Engerserinnen die Oberhand, konnten sich in dieser Phase aber noch nicht entscheidend absetzen. Wittlich kämpfte sich immer wieder heran und war beim zwischenzeitlichen 7 – 6nahe am Ausgleich. 

Bis zur Pause konnte Engers aber dann auf 12 – 8erhöhen und spätestens als der TVE nach der Pause die ersten drei Treffer zum 15 – 8 erzielte, sah die Mannschaft vom Wasserturm wie der sichere Sieger aus. Aber die HSG wollte sich mit der drohenden Niederlage nicht abfinden und kniete sich noch einmal richtig in das Spiel rein.

Besonders die schnell vorgetragenen Angriffe nach Engerser Ballverlusten stellte die TVE-Abwehr immer wieder vor Probleme. Aber – und das galt heute für den TVE – ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss und so gelang Engers dann doch immer wieder ein eigener Treffer zur rechten Zeit. 

Lilly Reintges sorgte dann mit dem 21 – 18 vier Minuten vor dem Abpfiff für die Entscheidung. 
Am Ende gewann der TVE dann mit 22 – 20 und beendet die Hinrunde in der Spitzengruppe der Oberliga. 

Auch wenn das Spiel in Wittlich vielleicht nicht ganz so gut war, so kann die Truppe um das Trainer-Trio Lepiors, Simon und Ring stolz auf die gezeigten Leistungen sein. Lediglich bei den Meisterschaftsfavoriten Marpingen und Mundenheim gab es knappe Niederlagen, alle anderen Spiele wurden mehr oder weniger deutlich gewonnen. Eine tolle Leistung, auf die man in der Rückrunde aufbauen kann.

Das nächste Spiel für den TVE ist am Samstag, 18.01.2020 um 15.30 Uhr gegen den TV 03 Wörth in der Sporthalle Engers.

Für den TV Engers spielten:

Bekki Schmitz, Marlene Seebach (beide Tor); Lena Frische, Lilly Reintges (1), Darya Mohebzada, Marie Simon (1), Hannah Mauer (1), Dunya Mohebzada, Sophia Lepiors (8/2), Leonie Kannengießer (5), Jette-Marie Ring (6), Jana Müller, Maya Kohlenbeck, Anna Simon