By:
Categories: Allgemein


C-Jugend: HSC Schweich – TV Engers  29 : 20 (13 : 12)

In der C-Jugend-Rheinlandliga musste der TV Engers am Samstag in der Auswärtspartie beim HSC Schweich die nächste Niederlage hinnehmen und ist damit auf den vorletzten Platz in der Tabelle abgerutscht.

Dabei starteten die Mädels vom Wasserturm gut in die Begegnung. Nach einem ausgeglichen Spielverlauf bis zum 4:4-Zwischenstand konnten sich die Engerserinnen dank einer in dieser Phase noch kompakt stehenden Abwehr mit einer stark haltenden Sinah Hammes dahinter im Tor etwas absetzen und führten zur Hälfte des ersten Durchgangs mit 9:7. Dann jedoch nutzten die Gastgeberinnen erste auftretende Lücken in der Engerser Abwehr aus und kamen immer wieder mit Durchbrüchen im 1 gegen 1 zu Toren. Sinah Hammes verhinderte mit starken Paraden weitere Gegentore. Im Angriffsspiel hielt Maike Wernecke mit einigen erfolgreichen Würfen aus dem Rückraum die Engerser Ambitionen noch intakt. Mit 13:12 für die Einheimischen wurden die Seiten gewechselt.

Denkbar ungünstig gestaltete sich der Auftakt der zweiten Halbzeit. Während Anna Simon überhaupt nicht mehr mitwirken konnte, musste auch Maike Wernecke zunächst aussetzen. Schweich, in der Abwehrarbeit aggressiv zupackend, blieb vorne gegen nur zaghaft abwehrende Engerserinnen weiterhin häufig in 1 gegen 1 – Aktionen erfolgreich. Engers hielt zwar bis zum 16:20-Rückstand noch, vor allem kämpferisch, dagegen, fand aber dann gegen die einheimische Abwehr immer weniger Lösungen im Angriffsspiel. Anspiele an den Kreis waren überhaupt nicht zu verzeichnen. Auch über die Außenpositionen gelang nicht viel. Nachlassende Kräfte auf Engerser Seite infolge der Ausfälle traten hinzu. Der HSC Schweich nutzte diese Schwächen aus, setzte sich weiter ab und stand am Ende verdient mit 29:20 als Sieger fest.

Auf Engerser Seite geht es nun darum, an der ein oder anderen Stellschraube zu drehen, um im neuen Jahr hoffentlich mal wieder ein Erfolgserlebnis verzeichnen zu können. 

Für den TV Engers spielten: Sinah Hammes, Olivia Seebach (Tor), Anna Simon (2 Tore), Lisa Schmidt (4), Emilia Kublik (3), Maike Wernecke (6), Kati Sibus, Lisa Skopek (4), Alessia Tataranni (1) und Elisa Leitsch.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 11.01.2020, gegen den TV Bad Ems statt.