By:
Categories: Allgemein
SF Puderbach (a. K.) – TV Engers 27:30 (13:11)
Eine Woche früher als ursprünglich geplant mussten die C-Jugend-Mädels des TVE aus der Winterpause kommen und bei der Vertretung der SF Puderbach antreten. Diese eine Woche „Winterschlaf“ scheinte dann auch zu fehlen, denn bis weit in die 2. Hälfte hinein agierten die Engerserinnen schläfrig und unkonzentriert. Abspielfehler und leicht verlorene Bälle wechselten einander ab und gelungene Spielzüge gab es für die mitgereisten Eltern kaum zu sehen. Ohne drei Spielerinnen und auch ohne das Trainergespann Mario Kos und Helen Ganzer wurden die Mädchen von Anne Kinzer betreut. Aber auch ihr gelang es nur schwer, durch Umstellungen mehr Struktur und Zug ins Spiel des TVE zu bekommen. Zum Pausentee lag das Team vom Wasserturm mit 11:13 zurück und es lag eine kleine Überrraschung in der Luft. Trotz einer Kabinenpredigt durch Anne Kinzer begann der zweite Spielabschnitt nicht wesentlich besser als der erste aufgehört hatte. Die Engerserinnen konnten zwar ausgleichen, sahen sich jedoch nur Augenblicke später wieder einem Rückstand hinterher laufend. Das Bild änderte sich schlagartig um die 35. Spielminute: der TVE überstand eine zweiminütige doppelte Unterzahl, ohne dass die Gastgeberinnen Kapital aus ihrer numerischen Überlegenheit schlagen konnten und Torfrau Victoria Patz parierte souverän einen Strafwurf. Das war dann das „Hallo wach!“ an alle in der Puderbacher Turnhalle, den plötzlich drehte der TVE auf. Erst besorgte Anna Müller den Ausgleich zum 21:21, um dann in der 42. Spielminute mit einem Doppelschlag auf 24:22 zu erhöhen. Der erste 2-Tore-Vorsprung seit der 6. Spielminute für die Gäste. Diesen Vorsprung ließen sich die Engerserinnen bis zum Abpfiff nicht mehr nehmen, trotz zuweilen wütender Angriffe der Gastgeberinnen.
Aufstellung/Tore: Utsch (Tor), Patz (Tor), Kwade, Müller/13 (davon 1x 7m), Koch, Rösen/9, Grunwald/3, Kopp, Kurz/1, Kern/4, Dück.
Wie geht es weiter? Zunächst stehen mit den Partien am 30.01.2016 beim Tabellenletzten aus Welling und am 21.02.2016 bei den SF Neustadt zwei Auswärtspartien an, ehe es am 13.03.2016 in heimischer Halle gegen den TV Kruft weiter geht.