By:
Categories: Allgemein

TV Engers – Spfr. Neustadt (a.K) 12 – 17 (8 – 10)

Trotz der Niederlage im Spitzenspiel gegen die TUS Ahrbach/Bannberscheid in der letzten Woche konnte sich der TV Engers als Tabellenzweiter für das Final-Four qualifizieren. Engers profitierte dabei von der Niederlage des Verfolgers VfL Hamm/Altenkirchen am vergangenen Sonntag gegen den Spitzenreiter aus Ahrbach und belegt mit der stolzen Bilanz von 10 Siegen und nur zwei Niederlagen den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga.

Ihr letztes Saisonspiel bestritt die Mannschaft von Trainerin Anne Kinzer gegen die außer Konkurrenz startenden Spfr. Neustadt.

Neustadt spielt deswegen außer Konkurrenz, da in der Mannschaft mehrere Spielerinnen des Jahrgangs 2001 (also C-Jugend) eingesetzt werden, was man auch im Spiel durchaus merkte. In einem gutklassigen Handballspiel konnte der TVE lange mithalten, musste sich am Ende aber nicht unverdient den körperlich überlegenen Wiedtalerinnen mit 12 – 17 geschlagen geben. Da dieses Spiel aber keine Auswirkung mehr auf die Tabelle hatte, konnte man die Niederlage auf Engerser Seite verschmerzen und noch einmal Spielpraxis für das anstehende Final-Four-Turnier sammeln, zumal mit Jana Wagner die beste Torschützin auf Seiten des TVE kurzfristig ausfiel.

Das Final-Four findet am Samstag, 09. Mai 2015 in der Sporthalle der Theodor-Heuss-Schule in Wirges statt. Der TVE bestreitet das erste Halbfinale gegen die HSG Wittlich um 12.30 Uhr. Nach dem zweiten Halbfinale (JSG Ahrbach/Bannberscheid gegen DJK/MJC Trier) findet um 15.00 Uhr das Spiel um Platz drei und um 16.15 Uhr das Finale statt. Die Mannschaft des TV Engers freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

Für den TV Engers spielten:

Rebekka Schmitz, Katharina Utsch, Leonie Koch, Anna-Lena Rösen (7), Iris Kahl (3), Darya Mohebzada,

Alina Schneider (1), Luca Grunwald (1), Fabienne Kurz, Jennifer Müller, Victoria Gräve