By:
Categories: Allgemein

TUS Weibern – TV Engers 7 – 16 ( 3 – 9)

Der TV Engers dominierte die Partie von Beginn an durch eine sehr gute Abwehrleistung und ein schnelles Kombinationsspiel nach vorne. So gingen die Mädchen von Trainerin Anne Kinzer bereits nach wenigen Minuten mit 0 – 3 Toren in Führung. Der Gegner wurde bereits hinter dem Mittelkreis gestoppt und kam selten in die Nähe des Engerser Kreises. Zur Halbzeit führte der TVE dann verdient mit 3 – 9.

Auch in der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild wie in der ersten Hälfte. Die Engerser Abwehr stand sehr sicher, so dass beide Torfrauen heute kaum gefordert waren. Die wenigen Tore auf Seiten des TUS Weibern fielen meist aus dem Rückraum. Nach vorne machten der TVE dann selbst Druck und zeigte eine sehr gute Mannschaftsleistung.

Am Ende war der Sieg auch in dieser Höhe verdient und hätte sogar noch höher ausfallen können. Der TVE ließ so manche hundertprozentige Torchance heute ungenutzt.

Für das nächste Spiel gegen den Tabellenvierten, die JSG Hamm/Altenkirchen II, muss der TVE noch eine Schippe drauf packen und alle sich bietenden Torchancen auch konsequent nutzen, wenn man gewinnen will.

Das Spiel findet am Samstag, 21.03.2015 um 16.00 Uhr in Engers statt. Direkt danach wird die erste Mannschaft des TVE gegen den TV Welling antreten.

Für den TV Engers spielten:

Rebekka Schmitz (Tor), Katharina Utsch (Tor), Anna-Lena Rösen (5), Jana Wagner (7), Iris Kahl (1), Luca Grunwald (3/1), Alina Schneider, Darya Mohebzada, Fabienne Kurz, Victoria Gräve, Jennifer Müller, Leonie Kannengießer