By:
Categories: Allgemein

 

Eine Woche nach dem starken Auftritt mit Platz 2 beim D-Jugend-Turnier im Rahmen des vom TV Engers hervorragend organisierten VR-Bank-Cups stand für die Schützlinge von Trainer/in Anne und Peter Kinzer bereits die nächste Aufgabe an. Bei einem von insgesamt drei im Bereich des Handballverbands Rheinland angesetzten Qualifikationsturnieren in Puderbach, an dem neben dem Engerser Team noch die einheimische Mannschaft der SF Puderbach sowie die JSG Hamm/Altenkirchen teilnahmen, galt es, sich einen der begehrten Startplätze für den EVM-Cup des Handballverbandes Rheinland zu sichern. Voraussetzung hierfür war, ein Team hinter sich zu lassen.

Nachdem die JSG Hamm/Altenkirchen in der ersten Partie des Turniers einen deutlichen 19:8 – Sieg gegen die Gastgeberinnen von den SF Puderbach gelandet hatte, kam es im zweiten Spiel zum ewigen Kräftemessen zwischen den Mädels vom Wasserturm und dem Team von der Sieg. Hamm/Altenkirchen startete besser in die Begegnung und ging mit 3:0 in Führung. Engers steigerte sich dann jedoch und erzielte die ersten Tore zum 2:3. Über die Spielstände 5:2 und 5:4 hatte Hamm/Altenkirchen zur Pause mit 6:4 die Nase vorn.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich eine an Spannung nicht mehr zu überbietende Partie. Erstmals erkämpfte sich das Engerser Team – auch dank der hervorragenden Paraden von Marlene Seebach im Tor – beim 8:7 eine Führung. Hamm/Altenkirchen konterte und ging selbst wieder mit 9:8 in Front. Angetrieben von Trainerin Kinzer und  lautstark unterstützt vom zahlreichen Anhang gaben die Engerser Mädels mit unbändigem Kampfgeist sowie auch spielerischen Mitteln eine starke Antwort und führten wieder mit 10:9. Hamm/Altenkirchen glich nochmals zum 10:10 aus. Kurz vor dem Spielende erzielte Maya Kohlenbeck den vielumjubelten Siegestreffer zum 11:10 – Endstand. Damit gelang den Engerser Mädels endlich mal wieder ein Erfolg gegen die JSG Hamm/Altenkirchen.

In der zweiten Begegnung, in der Trainerin Kinzer alle Spielerinnen zum Einsatz brachte, setzte sich das Team recht deutlich gegen die SF Puderbach durch. Nach einem 8:6 – Halbzeitstand lautete das Endergebnis 19:11.

Damit qualifizierten sich der TV Engers als Sieger und die zweitplatzierte JSG Hamm/Altenkirchen für den EVM-Cup, der am Sonntag, 04.09.16, in Mülheim-Kärlich ausgerichtet wird.

Für den TV Engers spielten: Marlene Seebach, Marie Simon (4 Tore), Leonie Kannengießer (7), Maya Kohlenbeck (4), Dunja Mohebzada (6), Hannah Mauer (1), Lena Frische, Anna Simon (4), Lisa Schmidt (2), Lorena Bardoch (2), Sophia Ganzert und Sinah Hammes.

01-Marlene Seebach

Marlene Seebach zeigte im Tor eine Klasseleistung

15-Trainerin Anne Kinzer

Trainerin Anne Kinzer war hochzufrieden mit ihrem Team