By:
Categories: Allgemein

26:14 (13:9) Arbeitssieg gegen Bezirksligist TuS Horchheim

Die Tags zuvor erlittene 11:21 Niederlage in Trier steckte den Handballdamen des TV Engers offensichtlich noch in den Knochen. Anders ist die schwache Vorstellung, zumindest in der 1. Halbzeit, im Spiel der 2. HVR Pokalrunde beim Bezirksligisten TuS Horchheim nicht zu erklären.

Die 1:0 Führung der Gastgeberinnen verwandelte der hohe Favorit zwar schnell in eine 4:1 Führung, jedoch schlich sich danach unverständlicher Weise der Schlendrian ein. Der TuS Horchheim kämpfte aufopferungsvoll und wollte sich so ohne weiteres nicht geschlagen geben. Vor allem Andrea Ritter aus dem Rückraum sorgte immer wieder für Akzente.

Der TV Engers konnte seine Lethargie in den ersten 30 Minuten nicht abstreifen, während der Bezirksligist seinerseits wacker mithielt. Zur Mitte der ersten Hälfte stand es dann auch, sehr zur Freude des Horchheimer Anhangs, 5:5. Auch in der Folgezeit konnten die Engerserinnen ihren Gegner nicht so richtig abschütteln. Zwar sorgten Anne-Lena Thiel und Kerstin Neckel für eine ständige Führung, aber mehr als 2 Tore konnte sich der TVE vorerst nicht absetzen. Erst kurz vor der Halbzeit erhöhte Engers etwas das Tempo und konnte den Vorsprung beim 13:9 auf 4 Tore erhöhen.

In der zweiten Hälfte hatte der TuS Horchheim sein Pulver dann weitestgehend verschossen. Der TV Engers erhöhte weiter das Tempo, machte ernst, ohne jedoch spielerisch zu überzeugen. Man konnte den Vorsprung Tor um Tor erhöhen und lag beim 23:13 erstmals mit 10 Toren vorne. Birgit Peusens, Anne Kinzer und Jenna Wadle erzielten jeweils schöne Tore. Erfreulich auch, dass Sarah Akolk ihr erstes Tor im TVE Trikot gelang. Die letzten Minuten plätscherten dann nur noch so dahin. Erwähnenswert noch, dass Torfrau Lara Dück zwei Siebenmeter Strafwürfe hintereinander entschärfte.

Letztlich siegte der TVE verdient mit 26:14, ohne jedoch groß zu überzeugen. Damit ist die 3. HVR Pokalrunde erreicht und man darf gespannt sein, welcher Gegner dann im Lostopf wartet.

TV Engers: Alexandra Irmgartz-Oberländer, Kerstin Marci, Lara Dück, Birgit Peusens (4), Anne-Lena Thiel (6/1), Kerstin Neckel (4), Derya Akbulut (2/1), Sarah Akolk (1), Anne Kinzer (3), Marie Grosser (1), Lara Mohrs (1), Jenna Wadle (3), Patricia Bäck, Kathi Marx (1).