By:
Categories: Allgemein

Gelegenheit zur Wiedergutmachung für die deftige Niederlage am Vorsonntag in Trier, haben die Handballdamen des TV Engers am kommenden Sonntag, 30. 10. um 16.00 Uhr in der Sporthalle Engers. Der TVE trifft dann auf die Mannschaft der HSG Hunsrück II.

Vom Papier her spricht alles dafür, dass die Mannschaft von Trainerin Heike Stanowski beide Punkte in Engers behält. Allerdings sollte man sich den Schlendrian aus dem Pokalspiel gegen den TuS Horchheim nicht mehr erlauben. Außerdem sollten sich die Engerser Angreiferinnen mal wieder auf ein erfolgreiches Tore werfen konzentrieren. Wenn beides nicht gelingt, könnte der Schuss schnell nach hinten losgehen. Die HSG weist zur Zeit 3:5 Punkte auf und steht damit im unteren Tabellendrittel. Sie kommt aber mit der Empfehlung eines 21:21 Unentschiedens in Schweich nach Engers. Also Vorsicht ist geboten.

Trainerin Heike Stanowski kann personell aus dem Vollen schöpfen und wird ihrer Mannschaft sicher die richtigen Worte mit auf den Weg geben, um beide Punkte einfahren zu können.

Sonntag, 30. 10. Sporthalle Engers: TV Engers gegen HSG Hunsrück II, Anwurf 16.00 Uhr