By:
Categories: Allgemein

JSG Hamm/Altenkirchen – TV Engers 13 : 17 (10 : 8)

Am vergangenen Sonntag fand das entscheidende Spiel zwischen dem TV Engers und der JSG Hamm/Altenkirchen statt. Der Sieger dieser Partie entscheidet auch gleichzeitig die diesjährige Spielrunde der E-Jugend für sich.

Es war von Beginn an ein hart umkämpftes Spiel auf Augenhöhe.
Beide Mannschaften wollten dieses Spiel gewinnen und kämpften um jeden Ball.
Dabei ging es zwar auch schon mal etwas körperbetonter zur Sache, aber alle Beteiligten blieben auf einer fairen Ebene, was auch der guten Leitung der Schiedsrichterin zu verdanken war.

Hamm agierte, wie auch bereits in den beiden Hinspielen, hauptsächlich über ihre beiden starken Angreiferinnen, die an insgesamt 10 von 13 Toren beteiligt waren.
Die Engerser Trainer stellten ihre Schützlinge zwar vor dem Spiel auf die beiden ein, jedoch waren die Hammer Angreiferinnen in der ersten Halbzeit gedanklich einen Schritt fixer und kamen immer wieder an den Ball und zu einfachen Torchancen. So ging der TVE zur Halbzeit mit 2 Toren Rückstand in die Kabine.

In der Halbzeitpause stellten die Trainer Alexandra Irmgartz-Oberländer und Jörg Simon ihre Abwehr noch einmal auf die beiden Hammer Angreiferinnen ein.
Dies schien Wirkung zu zeigen, denn gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es den Mädels aus Engers besser die beiden konsequenter zu decken. Dadurch kamen sie kaum noch an den Ball und zu freien Würfen. Die Abwehr machte in der zweiten Halbzeit einen guten Job und zwang Hamm zu Würfen aus der Bedrängnis heraus, welche eine leichte Beute für die Engerser Torfrau Marlene Seebach wurden.

Durch die gute Deckung wirkte der Hammer Angriff fortan etwas ratlos und der TVE nutzte diese Phase für einige sehenswerte Ballgewinne, wodurch der Grundstein für den Sieg gelegt werden konnte. Gegen Ende des Spiels schien bei Hamm die Luft raus zu sein. Die Gäste vom Rhein ließen aber nicht nach und brachten den Sieg mit 4 Toren Vorsprung nach Hause.

Es war wieder einmal eine geschlossene Mannschaftsleistung, die es ermöglichte die beiden Punkte aus Hamm zu entführen und damit die diesjährige Spielrunde der E-Jugend zu gewinnen.

Das letzte Saisonspiel bestreiten die Engerser Mädels in eigener Halle am 12.04.2015 um 11:00 Uhr gegen die TuS Weibern.

Für den TV Engers spielten:
Leonie Kannengießer (4), Lena Kramer, Dunya Mohebzada, Lisa Schmidt, Lena Frische, Maya Kohlenbeck (2), Hannah Mauer, Anna Simon (5), Marie Simon (5), Emilia Kublik, Marlene Seebach, Olivia Seebach

siegerbild e-jgd