TV Engers – JSG Hamm/Altenkirchen 16 : 17 (8 : 8)

Man merkte den Mädels des TVE die lange Winterpause an. Zu viele Fehler seitens der Gastgeber prägten das Spiel.

Hamm hingegen machte permanent Druck auf das Engerser Tor und nutzte im Gegensatz zu Engers seine Torchancen konsequent und konnte so schnell mit 4 Toren davon ziehen.

Erst nach einer Auszeit des Engerser Trainergespanns fing sich der Nachwuchs des TVE und holte den 4 Tore Rückstand auf und glich zur Halbzeit auf 8 : 8 aus.

Hamm agierte eigentlich nur mit 2 Spielerinnen, welche zu oft frei zum Wurf kamen und in der Abwehr nicht in den Griff zu bringen waren. Zu vorsichtig und harmlos agierten die Engerser Mädels. Das Umschaltverhalten von Angriff auf Abwehr dauerte teilweise zu lange, sodass Hamm immer wieder zu freien Würfen kam. Für die Engerser Torleute gab es an diesem Samstagnachmittag nicht viel zu halten.

Kurz vor Ende des Spiels hätte der TVE noch die Chance auf den Ausgleich per Penalty Strafwurf gehabt. Doch auch diese Chance blieb ungenutzt und somit konnte Hamm das Spiel verdient für sich entscheiden.

Den Trainern stehen nun 2 Trainingseinheiten zur Verfügung, um die Defizite aufzuholen und die Mädels für das nächste Spiel am Sonntag, den 01.02.2015 um 10:00 Uhr gegen GW Mendig zu motivieren.

Für den TV Engers spielten:
Lena Kramer, Lena Frische (1), Leonie Kannengießer (4), Marlene Seebach (1), Dunya Mohebzada, Hannah Mauer (4), Marie Simon (2), Anna Simon (4), Emilia Kublik, Lisa Schmidt

Von