By:
Categories: Allgemein

TV Engers – TuS Bannberscheid 19:19 (8:10)

Dank einer starken Abwehrleistung, konnten die Spielerinnen des TV Engers einen Punktgewinn in der Handball Rheinlandliga feiern. Der Jubel war groß nach dem Schlußpfiff. In einem Spiel auf Messersschneide erzielte Anne Lena Thiel mit einem Freiwurf kurz vor Abpfiff den verdienten  19:19 Ausgleichstreffer. Mit insgesamt 11 Treffer an diesem Abend hatte sie maßgeblich dazu beigetragen. Zuvor hat der TVE nur einmal ausgleichen können und das war beim Spielstand zum 1:1. Während des gesamten Spiels rannten die Hausherrinnen einen Rückstand hinterher, der zeitweise auf 4 Tore angewachsen war. Doch in der Schlußphase bewiesen die Spielerinnen von Trainer Peter Becher Moral und kämpften sich wieder zurück in die Partie. ,,wir haben bis zum Schluß an uns geglaubt und wurden endlich einmal belohnt“, so Becher. Als Lara Dück in der 59 Minute noch einen Siebenmeter gegen die sonst so sichere Werferin Eva Eichmann parieren konnte, saß schon kein Zuschauer mehr auf seinem Platz und nach dem besagten Ausgleichstreffer von Anne Lena Thiel glich die Halle einem Tollhaus. ,,Anerkennung an unsere Abwehrleistung, wenn man beachtet das Anne Lena Thiel alleine mehr Tore erzielte, als die drei besten Torschützinnen der Bannberscheider, dann haben wir die Räume sehr gut zugestellt“, sagte ein glücklicher Engerser Trainer.