By:
Categories: Allgemein

Im Spiel der Frauen Handball Rheinlandliga trotzte der TV Engers dem amtierenden Tabellenführer TV Welling alles ab, kassierte aber zum Schluss eine 16:20 ( 8:10 ) Heimniederlage. Verwunderung pur auf der Tribüne über das was sich auf dem Pakett der Engerser Sporhalle abspielte. Eine Abwehr, die sich wie eine Wand gegen die Übermacht aus der Eifel stemmte und es sollte bis zur  10’ Minute dauern bis dem TV Welling sein erstes Tor gelang. Lara Dück war einfach bärenstark. Hätten die Spielerinnen vom Wasserturm in der Vorwärtsbewegung genauso engagiert ihre Tormöglichkeiten genutzt. wie sie hinten vereitelt wurden, es hätte zu einer Sensation gereicht. Immer wieder schaffte es die Heimmannschaft den Anschluss zu halten und Welling musste all sein Können in die Waagschale werfen um die Oberhand zu behalten.  ,,Hut ab für das Auftreten meiner Mannschaft“ so ein -trotz Niederlage -zufriedener Engerser Trainer Peter Becher ,,das war ein Spiel, welches wir bis zur 50’Minute auf Augenhöhe gestalten konnten. Zum Schluss aber kam dann doch der Tabellenplatzunterschied und das Ergebnis von 10:0 Siebenmeterentscheidungen gegen uns zur Wertung“ so Becher. Der Mannschaft sollte das Positive aus diesem Spiel mit in die nächsten Spiele nehmen, dann kommen auch die erhofften Siege wieder.