By:
Categories: Allgemein

Am Samstag, den 17. Februar trafen die Engerser Mädels vom Wasserturm in heimischer Halle auf den Tabellenvierten aus Puderbach.

Die lange Karnevalspause war den Mädels des TV Engers zu Beginn des Spiels deutlich anzumerken.

Einige Torchancen wurden vergeben, bis Lea Schwarzer den TV Engers mit 2:0 in Führung brachte.

Die erste Hälfte des Spiels gestaltete sich schwerfällig und wurde auf beiden Seiten von der Abwehr dominiert. So stand es nach 10 Minuten lediglich 3:0 für den TV Engers. In den zweiten 10 Minuten des Spiels konnte sich Mia Keuler mit einigen sehenswerten Angriffen konsequent durchsetzen und brachte die Engerser mit 6 Toren zum Ende der ersten Halbzeit mit 9:2 in Führung.

Leider konnten die Engerser Mädels den guten Lauf gegen Ende der ersten Halbzeit in der zweiten Hälfte nicht fortführen. Sie fanden bei der Umstellung auf das offene Spielsystem 6 gegen 6 nicht zu dem gewohnt schnellen Spiel nach Vorne und verloren zu viele Zweikämpfe in der Abwehr.

Reihenweise wurden klare Torchancen vergeben, was aber auch an den guten Paraden der Puderbacher Torhüterin lag. In den ersten 10 Minuten gelang Engers lediglich 1 Tor, welches durch Julia Bilmann erzielt wurde. Puderbach hingegen startete hervorragend in die zweite Hälfte und überzeugte mit schnellem Spiel nach Vorne und einigen Tempogegenstößen die große Aufholjagd. Mit ihrer Nummer 4 Lynn Tonnius waren die Puderbacher kaum zu stoppen und kämpften sich auf 11:8 wieder heran.

Zu diesem Zeitpunkt waren es insbesondere Maya Focke im Engerser Tor, die ihre Mannschaft mit einigen tollen Paraden in Führung hielt und Aysima Canim, die eine überzeugende Leistung in der Abwehr zeigte.

Das Trainergespann um Kathi Marx und Alexandra Irmgartz nahm zur rechten Zeit die Auszeit um ihre Mädels wieder auf Kurs zu bringen. Die Worte schienen Wirkung zu zeigen, denn Engers fing sich nun wieder und konzentrierte sich auf die Stärken. Alle Mädels kämpften nun geschlossen und konzentriert weiter. Am Ende gewinnt Engers verdient mit 18:11 gegen eine gut aufgelegte Puderbacher Mannschaft.

Das nächste Spiel bestreiten die Mädels der E-Jugend am Samstag, den 24.02 um 11:00 Uhr gegen den Tabellendritten in Mendig.