By:
Categories: Allgemein

 

Die Saison 2017/18 der weiblichen C-Jugend des TV Engers begann am Samstag, den 19.8.2017 mit dem Turnier der Zwischenrunde um den HVR Cup.

Hier trafen die Mannschaften in der Engerser Sporthalle von Grün-Weiss Mendig, HSG Wittlich II, HSG Kastellaun/Simmern und der gastgebende TVE aufeinander.

Die Spielzeit für dieses Turnier war auf 2×15 Minuten angesetzt, es ging jeder gegen jeden.

Die Engerser Mädels, neu formiert mit einigen Spielerinnen aus der letztjährigen D-Jugend, bestritten das erste Spiel gegen die HSG Kastellaun/Simmern und behielten klar mit 16:7 die Oberhand. Die Hunsrückerinnen waren mit einigen Auswahlspielerinnen angetreten, doch die sehr stark spielenden Schützlinge von Trainerin Anne Kinzer ließen ihren Gästen nicht den Hauch einer Chance. Im nächsten Spiel gegen die HSG Wittlich II gab es ein ebenso klares 13:7, wobei die Engerser Mädels die längere Pause nicht so gut überstanden hatten und erst im Laufe des Spiels richtig wach wurden. Im letzen Spiel wurde dann der GW Mendig mit 16:5 ebenfalls klar bezwungen.

Anne Kinzer war mit ihrer Truppe sehr zufrieden, konnte allen ihre Einsatzzeiten geben, die die Mädels auch auszunutzen wussten.

Erstes Meisterschaftsspiel gegen JSG Betzdorf/Wissen

Am Sonntagvormittag stand dann das erste Meisterschaftsspiel der neuen Saison auf dem Programm. Gegner war die JSG Betzdorf/Wissen.

Die Anstrengung vom Vortag war den Engerser Mädels noch etwas anzumerken. Das Spiel begann ziemlich zerfahren. Erst nach 5 Minuten konnte Engers den ersten Treffer erzielen. Im Verlauf des Spiels zeigte sich jedoch, dass die Gäste vom Westerwald mit ihren Gegnerinnen nicht mithalten konnten. Obwohl das Engerser Spiel nicht optimal verlief, erzielte man mit 30:3 letztlich einen Kantersieg. Wobei 2 der 3 Gegentore noch aus Siebenmeter Strafwürfen resultierten. Den Zuschauern wurde einige sehenswerte, aber auch einstudierte Spielzüge gezeigt, sowie eine Reihe von sehr schönen Einzelleistungen, die fast alle zu Torerfolgen führten.

Angesichts dieses Wochenendes und mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung kann man mit sehr viel Optimismus den kommenden Aufgaben entgegensehen.

Für Engers spielten: Marlene Seebach (1/1), Lena Frische (2), Nele Pörzgen, Maya Kohlenbeck (5), Darya Mohebzada (4), Marie Simon (2), Dunya Mohebzada (3), Leonie Kannengießer (8), Jette Ring (3), Jana Müller (2), Lara Neubert.