By:
Categories: Allgemein

JSG Hamm/Altenkirchen – TV Engers 12 – 5 (5 – 3)

Im direkten Rückspiel nach nur einer Woche musste der TVE beide Punkte im Westerwald lassen.

Die Mädchen des TVE versuchten ganz anders an das Spiel heran zu gehen als in der Vorwoche. Die Abwehr zeigte eine tolle Leistung, und so sah bis zum 2 – 1 alles auch noch ganz gut aus. Der Angriff aus Hamm/Altenkirchen tat sich deutlich schwerer als im letzten Spiel und musste sich die Tore hart erkämpfen. Über ein 3 – 1 und 5 – 3 konnte der Gegner die Engerser Mädchen in der ersten Hälfte nicht wirklich abschütteln. Einzig die Torausbeute auf Seiten des TVE hätte etwas besser sein können. Ein Unentschieden wäre sicher drin gewesen.

In der zweiten Halbzeit konnten der TV Engers dann aber nicht mehr an den Gegner herankommen. Der Gegner zeigte ein schnelles Kombinationsspiel und machte mit geschickten Würfen an den Kreis Tor um Tor. Trotz allem gab der TVE nie auf. Bis zuletzt kämpften die Mädchen von Trainerin Anne Kinzer und gaben keinen Ball gegen die spielerisch überlegenen Gegnerinnen auf.

Die Trainerin zeigte sich dementsprechend nach dem Spiel zufrieden mit der Mannschaftsleistung, die deutlich besser als im Hinspiel war.

Das nächste Spiel für den TV Engers findet am Montag, 01.02.2016 um 17.45 Uhr gegen den HSV Rhein-Nette in Andernach statt. Dann geht es am Samstag, 13.02.2016 zum Spiel gegen die

JSG Betzdorf/Wissen in Konrad-Adenauer-Halle nach Wissen. Das Spiel wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

Für den TV Engers spielten:

Rebekka Schmitz, Marlene Seebach, Jana Müller (2), Leonie Kannengießer (2), Lena Kramer, Maya Kohlenbeck, Darya Mohebzada, Marie Simon (1) Hannah Mauer, Dunya Mohebzada, Anna Simon