By:
Categories: Allgemein

Die Engerser D Jugend traf am Sonntag auf das Team des TV Arzheim. Es dauerte knapp drei Minuten bis Mia Keuler das erste Tor für Engers warf und den Startschuss für ein torreiches und dynamisches Handballspiel abgab. Sechs ihrer insgesamt neun Tore verwandelte Mia Keuler in der Ersten Halbzeit und war somit die erfolgreichste Torschützin der Engerserinnen. Ebenfalls mehrfach in Szene setzen konnte sich Theresa Kublik , die vor allem mit einem vulminösen Freiwurf aus 9 Meter den Ball ins Tor einnetzte. Aber auch Emilie Harder von außen und Leni Pörzgen am Kreis konnten sich in die Torschützenliste eintragen. In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr wieder hochkonzentriert. Wenn doch mal ein Ball durchkam, war Charlotte Meyer im Tor immer zur Stelle und hielt die Würfe perfekt. Zuletzt konnten sich Johanna Spieß, Lea Schwarzer und Julia Bilmann ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. So hieß es verdient zum Ende 21:3 für die Mädels vom Wasserturm. Das Trainergespann hat die Mannschaft gut eingestellt und als Team geformt. So kann es am kommenden Samstag, den 7.12. um 11:00Uhr in heimischer Halle gerne weitergehen, denn dann steigt das nächste Spiel gegen den Tabellenführer die JSG Welling/Bassenheim II.

Videoclip vom Spiel gibt es hier.