By:
Categories: Erste Mannschaft

Am Samstagabend traf das Team von Heike Stanowski auf den Mitaufsteiger aus Budenheim.

Die Mannschaft hatte sich für das erste Heimspiel viel vorgenommen. So wollte man ein anderes Gesicht zeigen als beim Auftritt von letzter Woche gegen die HSG Hunsrück.

Dies gelang den Engerser Mädels von Beginn an auch ganz gut. Kerstin Neckel erzielte in der 2. Minute das 1. Tor in der Oberliga für ihr Team. Die SF Budenheim konnte kurz daraufausgleichen und mit 2 Toren in Führung gehen. Es gelang den Gästen jedoch nicht sich entscheidend abzusetzen, sodass Engers die Möglichkeit hatte dran zu bleiben und in der 25. Minute durch ein Tor über Rechtsaußen von Birgit Peusens in Führung gehen. Diese gaben sie auch bis zur Halbzeit nicht mehr ab, sodass es mit einem Spielstand von 10:8 für den TVE in die Kabine ging.

In der 2. Halbzeit wurde genau so konzentriert weitergearbeitet wie im 1. Spielabschnitt.

Die Zuschauer haben eine geschlossene Mannschaft gesehen, die im Angriff wie auch in der Abwehr alles gab. Alexandra Irmgartz glänzte mit einigen guten Paraden und stärkte somit die starke Abwehr der Engerser Spielerinnen. Im Angriff hat jede Spielerin versucht sich durch gute Bewegungen gefährlich zu machen, was mit Toren belohnt wurde.Insgesamt kann man sagen, dass da auf der Platte wieder ein Team gestanden hat, welches das Spiel verdient mit 24:22 für entscheiden konnte.

Alexandra Irmgartz und Lara Dück (beide Tor), Birgit Peusens(5), Nici Brand (2), Kerstin Neckel (2), Derya Akbulut (7),Lena Brink, Marie Grosser (3), Lara Mohrs (1), Patricia Bäck, Katharina Marx (4), Svenja Goldbeck (Lutz).

Ein kurzes Video vom Spiel findet ihr hier. https://vimeo.com/289043070