By:
Categories: Erste Mannschaft

Engers siegt im Entscheidungsspiel gegen die HG Saarlouis mit 19:18 und steigt damit in die Oberliga auf. Zahlreiche mitgereiste Zuschauer aus Engers unterstützen ihr Team in Bad Sobernheim lautstark.

Die ersten Minuten fand Engers überhaupt nicht ins Spiel. Viel zu nervös und hektisch wurde im Angriff der Abschluss gesucht. Saarlouis konnte sich folgerichtig auf 4 Tore absetzen. Das erste Tor auf Engerser Seite fiel erst in der 7. Minute. Bis zur Pause lief Engers immer einem Rückstand hinterher und agierte besonders im Angriff zu zurückhaltend.

Doch nach der Pause holte Engers Tor um Tor auf. Beim Stand vom 13:14 ging Engers das erste Mal durch Lara Mohrs in der 48. Minute in Führung. Dieses Tor war wie ein Befreiungsschlag für den TVE. Denn anschließend konnten sie sich einen drei Tore Vorsprung herausspielen. Marie Grosser machte nach der Manndeckung gegen Derya Akbulut ein super Spiel und erzielte die Führung zum 14:17. Engerswar oben auf, auch weil bei Saarlouis die Kräfte sichtbar schwanden. Bis zur 56. Minute konnten die Damen vom Wasserturm den Vorsprung halten. Doch dann wurde es noch einmal so richtig spannend. Tor um Tor kämpfte sich Saarlouis wieder ran und hatte 10 Sekunden vor Schluss noch eine Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen und die Verlängerung zu erzwingen. Doch Engers hielt diesen Sieg mit vollem Einsatz fest.

Nach dem Abpfiff ließen alle Spielerinnen, Trainer und Betreuer ihrer grenzenlosen Freude freien Lauf. Nach dem Spiel wurde ausgelassen mit den vielen mitgereisten Fans gefeiert.

Ein riesen Dankeschön geht auch an Anne Assenmacher, die sich kurzfristig nach dem Ausfall von Lara Dück zur Verfügung stellte.

Jetzt kann Engers in die verdiente Sommerpause gehen. Trainerin Heike Stanowski hat nach dem Spiel ihre Zusage für die kommende Oberligasaison gegeben.

Irmgartz und Assenmacher (beide Tor), Peusens (4), Thiel, Neckel, Akbulut (10/2), Brink, Kinzer, Grosser (1), Mohrs (1), Schäfer (1), Bäck, Marx (2)