By:
Categories: C-Jugend

Am Sonntag, den 1. Advent spielte die weibliche C2 Jugend Spielbereich Rhein/Westerwald gegen den derzeitigen Tabellendritten Mendig in heimischer Halle. Nach zwei Minuten fiel das 1:0 für Engers durch Emilia Kublik. Kati Sibus, mit einen schönen Tor von rechts außen, legte zum 2:0 nach. Mendig konterte und kam während der ersten 13 Minuten bis auf 2 Tore immer in Schlagdistanz an die Engerer Mädels heran. Dies war bedingt, durch die stark spielende Nele Mintgen vom GW Mendig, die es des öfteren schaffte, durch die gut stehende Engerser Abwehr zu kommen. Der TV Engers erhöhte abermals den Druck und schloss die Lücken in der eigenen Abwehr. Dies führte dazu, dass Engers mit einer 12:9 Führung verdient in die Halbzeit ging.

Zu Anfang der zweiten Halbzeit bauten die Mädels vom Wasserturm ihre Führung weiter aus. Hannah Mauer erzielte in der 28 Minute ein schönes Rückraumtor in die obere rechte Ecke zum 15:10. Marie Simon verwandelte heute souverän 5 von 6  für Engers gegebene Siebenmeter. Auch Emilia Kublik in der Schaltzentrale zeigte heute ein tolles Spiel und setzte sich des öfteren konsequent im 1 gegen 1 durch. Durch ein schönes Kombinationsspiel von Marie Simon auf Lilly Reintges konnte man die Mendiger Abwehr stehen lassen und den Vorsprung auf 20:14 weiter ausbauen. Lisa Skopek, die heute auch eine tolle Abwehrleistung zeigte, traf zweimal vom Kreis. Lilly Reintges gelang in den letzten 4 Sekunden noch der Treffer zum 27:19. 

Somit gewannen die Mädels souverän ihr Heimspiel und führen derzeit die Tabelle an.

Am 16.12. um 16:00 Uhr findet das letzte Spiel für dieses Jahr in der Engerser Sporthalle gegen den TV Bad Ems statt.