By:
Categories: Erste Mannschaft

Am Samstagabend war es endlich soweit, die Saison 2018/2019 und das Abenteuer Oberliga konnte beginnen. Die wochenlange Vorbereitung und die Testspiele sollten nun in die Tat umgesetzt werden. Die Vorbereitung hatte auch ihre Schattenseite, so verletzte sich Anne-Lena Thiel und kann damit ihre Mannschaft in den nächsten 6 Wochen nicht unterstützen. Ebenso fehlten Birgit Peusens, Andrea Ritter und Janina Rau. Die Mannschaft um Trainerin Heike Stanowski hatte sich den Start in die Saison anders vorgestellt als es dann letztendlich gekommen ist. Das Erste Saisontor in der Oberliga konnte Neuzugang NiciBrand von links außen erzielen. Bis zur 10. Minute sah es auch noch so aus als ob die Damen vom Wasserturm das Spiel mitgestalten könnten. Doch sie konnten ihr gewohntes Angriffsspiel nicht aufziehen und liefen immerwieder in die gut vorgetragenen Konter der Hunsrücker Spielerinnen.

Auch die Abwehr vor Alexandra Irmgartz war an diesem Abend nicht wirklich in ihrer besten Verfassung.  Die mannschaftliche Geschlossenheit konnte nicht auf die Platte gebracht werden. Zu viele leichte technische Fehler und Ballverluste im Angriff taten ihr übriges. So stand es zur Halbzeit bereits 21:7 aus Sicht der HSG Hunsrück.Leider sah die zweite Halbzeit nicht besser aus. Immer wieder zu früh und unvorbereitete Abschlüsse im Angriff, die denGastgebern immer wieder die Chance zu einfachen Kontern gaben und kein gutes Ergebnis zuließ. So kam es zum Endstand von 40:14 für die HSG, die den Engerserinnen an diesem Abend in allen Belangen überlegen war. Für das Team um Heike Stanowski heißt es in dieser Woche das Spiel aufzuarbeiten und aus den Fehlern zu lernen. Die Mannschaft hat noch 25 Spiele vor sich und will versuchen von Spiel zu Spiel zu denken.

Für den TVE spielten: Alexandra Irmgartz und Lara Dück(beide Tor), Nicole Brand (3), Kerstin Neckel (1), Derya Akbulut (4), Marie Grosser (1), Lara Mohrs, Julia Schäfer, Particia Bäck, Kathi Marx (2), Svenja Goldbeck (3)