By:
Categories: E-Jugend

Hellwach und konzentriert starteten die Mädels des TV Engers in das Rückrundenspiel gegen den Tabellendritten aus Mendig.

Nach nur 2 Minuten fiel das erste Tor für den TV Engers durch Johanna Spieß, die während des gesamten Spiels eine tolle Leistung zeigte. Engers erkämpfte sich immer wieder den Ball, scheiterte aber zunächst an der gut parierenden Mendiger Torfrau. So stand es lediglich 2:1 nach 8 Minuten für den TV Engers.

Lea Schwarzer und Theresa Kublik fanden dann endlich den ersehnten Abschluss zum Tor zum 4:1 nach 10 Minuten. Nach dem Angriffswechsel startete Mia Keuler ihre Torserie und brachte die Engerser mit 11:5 zur Halbzeit in Führung.

Hatten die Mädels vom Wasserturm in den letzten Spielen Probleme beim offenen Spielsystem 6 gegen 6, so bewiesen sie dieses Mal das Gegenteil. Eine souveräne Abwehrleistung durch u.a. Julia Bilmann, Theresa Kublik, Narin Yilmazer und Emilie Harder ließen den Mendigerinnen kaum die Möglichkeit zur Entfaltung in Richtung Engerser Tor. Gelangen den Mendigerinnen Torwürfe, konnten diese weitestgehend durch Maja Focke und Charlotte Meyer pariert werden.

Mona Thewalt, die sich im Zweikampf sehr stark durchsetzte, konnte sich durch ein schönes Passspiel am Kreis lösen und ihr erstes Saisontor erzielen. Ein richtig starkes Spiel zeigte Mia Keuler, die mit insgesamt 18 Treffern zum Endergebnis von 24:8 für den TV Engers beitrug.

Das Trainergespann um Kathi Marx und Alexandra Irmgartz ist mit der Leistung des Engerser Nachwuchses sehr zufrieden. Insbesondere die geschlossene Mannschaftsleitung und die gegenseitige Unterstützung war schön anzusehen.

Das nächste Spiel bestreitet die E-Jugend des TV Engers am 2. März um 16:45 Uhr in Arzheim.

Es spielten: Charlotte Meyer, Maja Focke (beide Tor), Narin Yilmazer, Emilie Harder, Johanna Spieß (1), Julia Bilmann, Lea Schwarzer (2), Theresa Kublik (2), Mia Keuler (18), Mona Thewalt (1)

Hier ein –> kurzes Video vom Spiel.

Tolle Mannschaftsleistung

Mona Thewalt erzielt ihr erstes Saisontor.