By:
Categories: Erste Mannschaft

Einen verdienten Sieg fuhr der TV Engers am vergangenen Samstag beim TV Bassenheim ein.
Nach zwei Spielen, in denen es nicht so rund für die Damen vom Wasserturm lief, fanden sie endlich wieder über eine geschlossene Mannschaftsleistung in die Erfolgsspur.
Obwohl die Vorzeichen vor dem Spiel nicht optimal waren, da Abwehrchefin Anne Kinzer kurzfristig krankheitsbedingt ausfiel und die Mannschaft auch unter der Woche nicht vollzählig trainieren konnte, überraschte der deutliche Sieg.

Kerstin Neckel hat die Aufgabe von Anne Kinzer im Mittelblock hervorragend übernommen, Patricia Bäck zeigte auf Linksaußen ein tolles Spiel und Birgit Peusens erzielte über Rechtsaußen 9 wichtige Tore.

Endlich gelang es dem TV Engers auch wieder aus einer sicheren Abwehr über Tempogegenstöße zum Erfolg zu kommen. Vom 4:4 in der 7. Spielminute setze sich der TVE in 10 Minuten auf 4:10 ab. Diesen 6 Tore Vorsprung nahmen die Spielerinnen mit in die zweite Halbzeit.

Doch nach der Pause drehte Bassenheim noch einmal kurz auf und verkürzte auf 3 Tore zum 15:18 in der 36. Minute. Die Auszeit von Trainerin Heike Stanowski stoppte den Lauf der Heimmannschaft und Engers konnte sich spielentscheidend auf 10 Tore absetzen (16:26 in der 47. Minute).
Am Ende jubelten Mannschaft und Trainer über einen verdienten 24:32 Sieg.

Irmgartz, Dück (beide Tor), Peusens (9), Thiel (6/2), Neckel, Akbulut (7), Brink, Grosser, Mohrs (2), Schäfer (2), Bäck (1), Marx (5)

 

Patricia Bäck zeigte eine klasse Leistung im Trikot des TV Engers

Die Mannschaft freut sich über den Sieg