By:
Categories: Erste Mannschaft

Wir verlieren das Derby gegen Moselweiss mit 22:26.

Erneut mussten die Erste Mannschaft das Spiel wieder ohne die verletzte Derya antreten und auch Birgit Peusens musste auf Grund einer im Training erlittenen Verletzung kurzfristig passen.
Direkt zu Beginn des Spiels konnte sich Moselweiss einen 4 Tore (1:5, 10. Minute) Vorsprung herausspielen, den die Engerser Mannschaft zwar in der 18. Minute durch Julia Schäfer zum 6:6 ausgleichen konnten. Doch dann schlichen sich zu viele technische Fehler in das Angriffsspiel und Moselweiss baute den Vorsprung wieder auf 4 Tore aus. Diesen Vorsprung schafften die Damen vom Wasserturm in der 2. Halbzeit nicht mehr zu verkürzen. Doch trotz der Niederlage nehmen sie auch etwas positives aus dem Spiel mit:
Janina Rau erzielte ihre ersten beiden Tore durch zwei verwandelte Siebenmeter nach langer Verletzungspause.

Da seit Wochen die Halle eher einer Eisfläche als einem Handballfeld gleicht und es ein Wunder ist, dass sich bisher niemand verletzt hat, hat sich die Erste Mannschaft kurzer Hand dazu entschieden, die Halle selbst zu putzen. Das eigenständige Putzen hat gezeigt, dass nicht immer das teuerste Putzmittel, sondern lediglich warmes Wasser den Staub entfernt und der Boden somit ohne Schlittschuhe betreten werden kann.